Ortskartell Steckenborn lädt ein zum 'Krippche kicke' (2018)

Das Ortskartell Steckenborn möchte die alte Tradition des „Krippche kicke“ wieder aufleben lassen. Früher war es fast in jedem Haus üblich, dass Verwandte, Bekannte und Freunde in der Weihnachtszeit die selbstgebauten Krippen angucken kamen. Ob kleine oder große Krippe – jede hatte ihre eigene Schönheit.
Auch heute gibt es noch kreative Hauskrippenbauer, dessen Arbeit durch das „Krippche kicke“ bekannter werden sollte. Angedacht ist es, dass die Krippen am
Freitag, dem 28. Dezember 2018, ab 14.30 Uhr besichtigt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok