Reit- und Fahrverein

Reit und Fahrverein

Aus der Chronik zur 500 Jahrfeier: 

In den Jahren 1972 und 1973 trafen sich einige Pferdefreunde regelmäßig am Sonntagmorgen, um mit ihren Pferden durch Wald und Feld zu reiten. Im Laufe der Zeit kam immer öfter der Gedanke in ihnen auf, einen Reiterverein zu gründen.

Am 23. November 1973 war es dann so weit; es wurde eine Gründerversammlung einberufen. Hierzu erschienen 32 Damen und Herren. Auf dieser Versammlung wurde über die Satzung beraten und gleich der erste Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender:    Gero Peters    2. Vorsitzender:    Kurt Jansen
Geschäftsführer:    Roswitha Peters    Kassierer:    Anneliese Jansen
Beisitzer:    Richard Bongard    Beisitzer:    Martin Tüpper
Jugendwart:    Arno Lutterbach

Man setzte sich als Ziel, den Reitsport und die Kameradschaft zu fördern. Eingetragen wurde der Verein am 11. Dezember 1974.
Damit die Reiter im Umgang mit ihren Pferden sicherer wurden, beschloss man, nicht nur durch Wald und Feld zu reiten, sondern legte gemeinsam in der Bornstraße eine Reitplatz an. Dort wird bis heute zweimal in der Woche unter Anleitung eines Reitlehrers trainiert. Dies zahlt sich eindrucksvoll in Form von Platzierungen auf Reitturnieren aus.

Der Vorstand beschloss im Sommer 1975 sein erstes Reitturnier zu veranstalten. Als Termin wurde der 01. Juni 1975 festgelegt. Hierzu waren einige Anstrengungen notwendig (z.B. Hindernisse, Turnierplatz, Richter, Meldestelle, Bewirtung usw.).
Unter Anteilnahme der Dorfbevölkerung wurde das erste Turnier bei strahlendem Sonnenschein und mehr als 200 Starts in acht Prüfungen ein voller Erfolg. Nach und nach entwickelten sich die Reitturniere zu professionellen Großveranstaltungen mit bis zu 1.200 Starts an einem Wochenende. Im Jubiläumsjahr 1998 veranstaltete der Reit- und Fahrverein (RUFV) Steckenborn die Kreismeisterschaft im Springen.

Da es bei Reitervereinen üblich ist, im Herbst eine Jagd abzuhalten, wollte man beim RUFV Steckenborn nicht nachstehen und organisierte ebenfalls im Jahr 1975 die erste Herbstjagd. Hierzu erschienen mehr als 70 Reiter.

In den darauffolgenden Jahren wurden die Veranstaltungen um einen Karnevalsritt, Osterritt und Nikolausritt erweitert. Außerdem folgten in den Jahren 1975 bis heute mehrer Vereinsausflüge; unter anderem alle zwei Jahre zur Weltmesse des Pferdesports EQUITANA, Hengstparade Warendorf, Ausflug an die Nordsee, Pferdemusical Zauber-wald usw.

Der Reiterverein feierte im Jahr 1998 sein 25-jähriges Jubiläum. Dieses Fest wurde drei Tage lang auf dem Dorfplatz gefeiert.
Fuchsjagd

Hier wurde dem Ersten Vorsitzenden Gero Peters und der Geschäftsführerin Roswitha Peters die goldene Ehrennadel des Landesverbandes verliehen.
Beim Jubiläum wurde gleichzeitig die neue Vereinsstandarte eingeweiht.

Um seine Mitgliedern und Helfern für ihren Einsatz zu Danken, wurde jährlich ein Kameradschaftsabend veranstaltet. Dieser wurde ab dem Jahre 1994 durch eine Glühweinwanderung ersetzt.

Der Verein zählt derzeit 106 Mitglieder (Stand 2004).
Davon sind 19 Kinder und Jugendliche, 83 Erwachsene und vier erwachsene Ehrenmitglieder

Kontakt: Rudolf Jansen, Martina Peters

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.